FLUCHT AUF DEM TODESMARSCH

  

David Hersch überlebte zwei der berüchtigten Todesmärsche der Nazis, 50 km lange, meist tödliche Fußmärsche vom KZ Mauthausen zum KZ Gunskirchen. Ihm gelang die Flucht und er fand Unterschlupf bei einem österreichischen Ehepaar, das ihn bis zum Kriegsende versteckte. Sein Sohn, Jack Hersch, erfährt durch Zufall von der tragischen Berühmtheit seines Vaters und macht sich auf, mehr über dessen Vergangenheit zu erfahren. In diesem Buch berichtet er von den grausamen Praktiken der Nazis und von einem Menschen, der ihnen zweimal entkommen konnte.


Vita:

Der New Yorker Jack J. Hersch ist als Strategieberater für Investment- und Managementfirmen tätig und war Gastdozent an verschiedenen Business-Universitäten. Mit seinem Buch über das Schicksal seines Vaters gelang ihm ein außergewöhnlicher Zeitzeugenbericht über das Naziregime in Deutschland.


AMAZON.COM: 

https://amzn.to/2uyLlFx


Bibliographische Daten:

Jack J. Hersch 

Flucht auf dem Todesmarsch 

ISBN 978-3-96600-006-2

Edition Förg

272 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Format: 13,4 x 21,5 cm

Ladenpreis:

Preis: [D] 19,95 €


Verlagswebsite

www.rosenheimer.com

image51